Nach viralem DSDS-Auftritt: Big N bekommt Labeldeal
Big N im DSDS-Casting

 

Es steht ein neuer Newcomer in den Startlöchern. Der DSDS-Kandidat Nikolaos Simediriadis, aka Big N, konnte bei seinem ersten Auftritt in der Casting-Show alle vier Jury Mitglieder mit seinem Song "Let's Bounce" überzeugen. Big N hat es auch direkt geschafft mit seinem Track einen viralen Hit zu landen. Und scheinbar hat ihm "Let's Bounce" sogar die Zusammenarbeit mit einem Major-Label ermöglicht.

Big N unterschreibt bei Universal Music

Seit Mittwoch dem 18. Januar ist "Let's Bounce" auf allen gängigen Streaming-Plattformen zu finden. Wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass der Song über Universal Music vertrieben wird. Ob Big N einen Künstler-Deal bekommen hat oder nur einen Vertrag für den Vertrieb von "Lets Bounce" ist nicht bekannt. Im Künstlerverzeichnis des Major-Labels ist er jedenfalls zu finden.

In den deutschen iTunes-Charts hat es Big N zwischenzeitlich sogar auf Platz Zwei geschafft und reiht sich damit zwischen den Pop-Größen Miley Cyrus und Taylor Swift ein. Auf Spotify kommt der Song auf knappe 50.000 Streams. Dort möchte Big N den Song aber noch mal updaten, da die Qualität nicht "100 Prozent gestimmt hat." Auf YouTube hat die Audio-Single schon etwas mehr als 60.000 Aufrufe sammeln können. Kurios: "Let"s Bounce hat schon eine inoffizielle "slowed+reverb"-Version erhalten, welche auch schon knapp 50.000 Aufrufe zählt.

Zur Feier des Release veröffentlichte Big N auch ein kleines Musikvideo zum Song auf TikTok. Seine Fans hoffen in den Kommentaren darauf, dass der Rapper aus Gütersloh zu Deutschlands nächstem Superstar wird und bezeichnen ihn schon als "Deutschlands G-Funk-König".

Hier könnt ihr euch das Kurz-Musikvideo ansehen:

Alles zu Big Ns DSDS-Auftritt könnt ihr hier lesen:

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de