Schwanger: Blueface fordert Vaterschaftstest von Chrisean Rock

 

Kaum ein Thema beschäftigt die Welt des amerikanischen Rap-Gossips derzeit so sehr wie die On-Off-Beziehung zwischen Blueface und Chrisean Rock. Die beiden treten ihre mehr als holprige Romanze aktuell unter anderem mit einer eigenen Reality-TV-Show in der Öffentlichkeit breit. Jetzt macht Chrisean öffentlich, schwanger zu sein. Blueface behauptet jedoch, er wäre nicht der Vater.

Blueface & Chrisean Rock tragen Rosenkrieg bei Twitter aus

In ihrer Instagram-Story teilt Chrisean ein Foto von gleich drei positiven Schwangerschaftstests. Blueface erklärt daraufhin bei Twitter, dass er und Chrisean ihre Beziehung offiziell beendet hätten. Es stimme, dass sie schwanger sei, jedoch nicht von ihm. Chrisean sei im letzten Jahr mit zehn anderen Personen intim gewesen und er wolle das Kind nicht als seines anerkennen, bis es einen Vaterschaftstest gibt.

Dieser Darstellung widerspricht die 22-Jährige. Sie behauptet, dass das Kind von niemandem außer Blueface sein könne, weil sie zu keinem anderen Mann sexuellen Kontakt hatte. Einen Vaterschaftstest könne man gerne machen, auch wenn sie keinen Vater brauche. Dem Kind wolle sie einfach erzählen, dass der Vater tot sei, so könne sich Blueface dann nicht im Nachhinein wieder in ihr Leben drängeln. Sie habe überhaupt erst nach ihrer Trennung von der Schwangerschaft erfahren.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation zwischen den beiden entwickelt. Eines muss man ihnen aber lassen: Sie wissen im Gespräch zu bleiben. Zuletzt hatten vor allem physische Auseinandersetzungen zwischen Blueface und Chrisean für Aufmerksamkeit gesorgt. Zum einen prügelten sich die beiden auf offener Straße, zum anderen boxten sich der Rapper und der Vater seiner mittlerweile Ex-Freundin:

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: